De Tanja Benz Tanja Benz -1 Hoof
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
horse-hoof-health.de
+49 152 099 79 443
Location: D- 79415 Rheinweiler Gernamy

Tanja was born in 1983 and although she could not own her own horses, she was fascinated by these fantastic creatures from the beginning.
She spent every free minute with her best friend's horses, whether cleaning, poo picking, going for walks, riding, preparing for tournaments, the main thing for her, was that she was surrounded by horses - it was clear that her life would always be somehow about horses.
After completing her high school diploma, she trained as a forwarding agent, and now heads an international transport department.
2005 took her to New Zealand where she became acquainted with horsemanship and the natural handling of horses for the first time. Her mentor had idols like Buck Brannaman, Ray Hunt and Tom Dorrance, which fascinated her very much and so she learned to ride and train horses the gently way.
Tanja learned to trim hooves and in 2007 completed her education as a hoof technician, trained in fitting of plastic, aluminum and adhesive shoes and boots.
Soon afterwards Tanja leased a stable where she gave riding lessons, trained horses and held hoof courses for customers. A change in circumstances meant she had to give up the small Aronga Mara Ranch and her 7 school horses. But her loyal companion, 26-year-old Welsh cob gelding Tino is still by her side today.
Realizing ‘only’ knowledge of the hoof in not sufficient, in 2019 Tanja successfully completed her education as a horse physio and rehabilitation therapist.
Along her journey, Tanja has attended training in nutrition, SURE FOOT, NeuroStim, acupuncture and craniosacral techniques and her goal is to study Osteopathy in order to gain even more knowledge about the biomechanics and movement of the horse.
Tanja is a lecturer on the hoof for EWV Physio school in Walldorf/Germany.
Her motto is “knowledge is power, and the more of it the better”
Tanja speaks English, French and Italian.


Tanja erblickte 1983 das Licht der Welt und obwohl sie keinen Zugang zu eigenen Pferden hatte, faszinierten sie diese phantastischen Wesen von Anbeginn.
Einmal mit dem Virus infiziert, war klar, dass sich ihr Leben immer irgendwie um Pferde drehen wird.

Kaum angefangen zu laufen, verbrachte sie jede freie Minute bei den Pferden Ihrer besten Freundin, egal ob putzen, misten, spazieren gehen, ausreiten, für Turniere vorbereiten, Hauptsache sie war von Pferden umgeben.

Nach der schulischen Karriere mit Abschluss des Abiturs, begann sie eine Ausbildung zur Speditionskauffrau, wo sie auch heute noch die Abteilung für internationale Verkehre leitet, und 80% Ihrer Arbeitszeit dort verbringt.

Sie spricht 3 Fremdsprachen, Englisch, Französisch und Italienisch

Da der Bürojob aber in keiner Weise etwas mit Pferden zu tun hat, war schon früh klar, dass sie sich auf dieser Ebene noch ausbilden will.

Daher ging es kurz nach der bestandenen Prüfung im Transportwesen, ab in das Land der großen weißen Wolke, Neuseeland.

Dort verbrachte sie einige Zeit auf einer Pferdefarm, wo sie zum ersten Mal Bekanntschaft mit Horsemanship und dem natürlichen Umgang mit Pferden machte. Ihr Mentor hatte Vorbilder wie Buck Branaman, Ray Hunt und Tom Dorrance, das faszinierte sie sehr und so lernte sie dort das sanfte anreiten und ausbilden von Pferden. Da ihr dies noch nicht genug war, erlernte sie dort zum ersten Mal das Bearbeiten und Ausschneiden der Hufe. Davon angetan, begann Sie nach Rückkehr aus Neuseeland eine Ausbildung zur Hufbearbeiterin( 2005), aber auch das reichte ihr noch nicht aus. Daher absolvierte sie im Anschluss gleich noch die Ausbildung zur Huftechnikerin,(2007) Beschlag von Kunststoff,Aluminium und Klebebeschlägen.

Um aber ein noch breiter gefächertes Angebot bieten zu können, entschied sie sich auch noch den Hufschuhecoach bei Bernd Jung/ Hufcheck zu absolvieren.

Weil ihr das aber noch zu wenig war und sie das erlernte auch anwenden wollte, pachtet sie einen Stall, wo sie Reitunterricht gegeben, Pferde ausgebildet und Hufkurse gehalten hat. Leider mußte sie sich von der kleinen Aronga Mara Ranch, sowie ihren 7 Schulpferden nach 4 Jahren auf Grund viele Umstände schweren Herzens trennen. Ein treuer Begleiter steht heute noch an ihrer Seite, ihr 26ig jähriger Welshcob Wallach Tino. Mit dem sie früher an Westernturnieren gestartet ist.

Nach ein paar Jahren ohne neues Input, kam Tanja der Gedanke, dass „nur“ das Wissen über den Huf etc nicht ausreicht. So begann sie eine Ausbildung zur Pferdephysio- und Rehatherapeutin (2018), die sie 2019 erfolgreich beendete.

Im Zuge der Ausbildung war es natürlich naheliegend auch hier noch weiter zu gehen.

So absolvierte sie u.a. noch
- ein Ernährungsseminar,
- die Ausbildung zum SUREFOOT ® Practitioner Hoof 1, ( hier soll es aber noch weitergehen, bis zum Professional) ,
- eine NeuroStim Weiterbildung,
- momentan noch eine Akupunkturausbildung (TCM),
- Weiterbildung Craniosacrale Techniken und Ziel ist es, noch die Osteopathieausbildung zu machen, um einfach noch mehr Wissen zur Biomechanik und dem Bewegungsablauf eines Pferde zu erlangen.

Gleichzeitig ist sie noch als Dozentin zum Thema Huf für die EWV Physioschule in Walldorf tätig.

Ihr Motto lautet Wissen ist Macht, und je mehr man davon hat, umso besser ?

SURE FOOT Videos